Donnerstag, 21. September 2017

Erster Einsatz meines gewonnenen Mini-Backofens

Gestern kam er bei mir an und heute hatte er seinen ersten Einsatz,
der hübsche Mini-Backofen im Retro-Look, 
den ich bei Eclectic Hamilton gewonnen hatte.

Hier ist er nun zu Hause.


Mein erster Versuch war eine Blätterteig-Pizza.

Das Rezept:

Blätterteig aus dem Kühlregal,
1 EL Creme Fraiche,
1 EL Tomatenmark,
Salz, Pfeffer, Paprika (ich habe scharfen genommen)
1 Zwiebel,
Tomaten,
Salami,
Mozzarella
Olivenöl,
Basilikum

Blätterteig in gewünschte Größe schneiden, auf das mit Backpapier belegte Blech legen.
Creme Fraiche mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Paprika verrühren und auf den Blätterteig-Scheiben verstreichen. 
Mit Zwiebelringen, Salami-, Tomatenscheiben und Mozzarella belegen. 
Pfeffer darübermahlen und mit etwas Öl beträufeln.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 - 225° C ca. 10 Min. backen.
Ich habe die höchste Stufe, 230 ° C, eingestellt und 15 Min. im Ofen gelassen.


 Zum Schluß noch mit ein paar Basilikum-Blättern verziert 
hat die kleine Pizza verlockend ausgesehen und auch sehr gut geschmeckt.
Das Rezept habe ich im Internet gefunden.

Montag, 18. September 2017

Ich habe gewonnen!!!!!

Es ist fast nicht zu glauben, aber ich habe tatsächlich gewonnen!
Und mein Gewinn ist etwas, das ich gerade unglaublich gut brauchen kann, 
nämlich ein Mini-Backofen im Retro-Style.


Ines von Eclectic Hamilton hatte die Verlosung ausgeschrieben 
und ich habe mich voller Hoffnung daran beteiligt, 
weil mein Backofen seit einiger Zeit seinen Geist aufgegeben hat.
Da war mir die Glücksfee wirklich und wahrhaftig wohlgesonnen!
Mein Freudenschrei war markerschütternd, das könnt ihr mir glauben!
Heute werde ich mein Grinsen wohl nicht mehr aus dem Gesicht bekommen!

Sonntag, 17. September 2017

Kissen-Sonntag, Sonntags-Kissen

 Wie immer, wenn ich keine Idee zu einem neuen Quilt habe, 
verbringe ich meine Zeit damit, Kissen zu nähen.
 Die Farben haben sich auch schon dem Herbst angenähert,
vorbei ist es mit sommerlichen Pink-Grün-Tönen. 
Rot, Lila, Orange und Gelb beherrschen die Kissen-Szene.


Diesmal nähte ich nicht nur Sechsecken zu Kissen-Tops zusammen, 
sondern ich quiltete die Teile auch noch von Hand.
Das sieht wunderschön aus und das haptische Gefühl, 
wenn man über die Oberfläche streichelt, ist unübertroffen.










Der Zeitaufwand pro Kissen ist allerdings enorm. 
Nur wenn man wirklich Freude daran hat und es nicht als Arbeit empfindet, 
lohnt sich dieser Aufwand.


Genießt den Sonntag, auch wenn das Wetter nicht mitspielt. 
Jeder Tag ist schön, einmalig und unwiederbringlich.

Freitag, 15. September 2017

Simone war hier!

Gestern hat mich die bezaubernde Simone besucht! 
Ihr wisst schon, die von "Simis Atelier".
Das ist immer eine große Freude 
und bei Gesprächen über Quilts und die Welt vergeht die Zeit wie im Fluge.


Sie fertigt ja selbst traumhaft schöne Quilts und ist neuerdings im Besitz einer Longarm-Quiltmaschine mit Namen '"Olga". Damit steigt das Quilten noch in eine andere Dimension auf.
Die meisten Quilterinnen kennen sie natürlich, den anderen empfehle ich, sich auf Ihrer Homepage umzusehen. Man kann bei ihr auch tolle Stoffe bestellen.
Ein paar davon hat sie mir mitgebracht, worüber ich mich wie verrückt gefreut habe.
Ist doch gerade ein kleiner Stoff-Engpass bei mir eingetreten. Hihihihi.....!


Na, erfreuen diese Stoffe nicht das Quilterinnen-Herz?


Samstag, 9. September 2017

Aussstellungsbesuch "Bilder im Garten"


Heute konnte ich eine wunderschöne Ausstellung in einem Traum-Garten besuchen.
Die Sonne schien spätsommerlich warm und die klare Luft verzauberte den Garten und die Bilder.

Ausgestellt haben die Künstler Maria Haselwallner und Peter Enzinger.
Ihre Bilder fanden sich verteilt im weitläufigen Garten von Hildegard Egger.
 Ich will gar keine langen Erklärungen liefern, 
sondern zeige euch viele, viele Bilder, die für sich sprechen werden.





















Das ist ein kleiner Querschnitt.
Ich hätte noch viel mehr Fotos, aber die alle zu zeigen, würde den Rahmen sprengen.
Ich hoffe, ihr habt eine Vorstellung bekommen, wie schön das heute war.
Wenn das Wetter mitspielt, findet die Ausstellung auch noch morgen statt.

Empfohlener Beitrag